Frohes Imbolc!

Imbolc: Dieses pagane Jahresfest wird um den 2. Februar herum zelebriert. Nachdem Yulefest um den 21. Dezember herum, das war der Tag, an dem die Nacht am längsten und am dunkelsten ist, und der Tag am kürzesten, feiern wir bei Imbolc die Wiederkehr des Lichtes. In Skandinavien und in großen Teilen Nordeuropas wurde vor der Einführung der christlichen Religion dieses Fest mit der hübschesten Jungfrau im Dorf gefeiert. Dieses junge Mädchen trug eine Lichter-Krone mit vier Kerzen auf dem Kopf. Um den 2. Februar herum wurden überall im Dorf die Kerzen ausgemacht, neue Kerzen in alle Fenster eingestellt, und wenn die Lichterkönigin ins Haus kam, zündete man mit der Kerze der Lichterkönigin seine eigenen Kerzen an, um so symbolisch das Licht wieder ins Haus zu bringen. Imbolc ist eine Zeit der Reinigung und des Neuanfangs. Um diese Zeit wird das ganze Haus von dunklen Spinnenweben, dunkleren Einflüssen der kalten Monate und überhaupt negativen Einflüssen gereinigt. Kräuter für diese Reinigung ist z.B. weißer Salbei, Artemisa oder auch Palosanto. Die Göttinnen, die zu dieser Zeit verehrt werden, sind, die heilige Brigida oder auch hier auf den Kanarischen Inseln die Candelaria. Die Candelaria ist eine christliche Version von Brigida. Der Altar zu Imbolc ist in hellen Gelb, Weiß, orangenen Farben gehalten. Die Kerzen sollten gelb oder weiß sein, ihr könnt eine Statur der Brigida oder eine Statur der Candelaria auf den Altar positionieren und Bridget Kreuze.

Wie man ein Visionboard erstellt (und warum gerade jetzt!)

Also früher, als ich angefangen habe, mich mit Magie zu beschäftigen, da hat man das noch völlig normal „Schatzkarte“ genannt :-).

Worum geht es also? Es geht um eine „Karte“ an das Unterbewusstsein, oder wenn man so will auch gerne an das Universum.

Wir überlegen uns unsere Wünsche und Ziele für das Jahr 2020. Dann suchen wir uns aus Zeitschriften, dem Internet, oder Comics Bilder, die unseren Wünschen entsprechen. Also z.B. ein neues Auto, ein bestimmtes Kleid, Schuhe (jau 🙂 ) aber auch Reisen, Meditation, der neue Sportkurs, eine bestimmte Geisteshaltung, alles zählt.

Dann kleben wir diese Wünsche in Form einer Collage auf ein großes Papier, und verschönigen es mit Klebchen, Glitter, Glückssymbolen. Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Nur gefallen soll es Dir.

Diese Collage mit Deinen Wünschen befestigst Du an einem Ort, wo Du sie jeden Tag siehst. Zum Beispiel am Badezimmerspiegel, am Kühlschrank oder über dem Bett. Kleiner Tipp für die moderne Hexe: mache ein Foto von deiner Schatzkarte und

nimm dieses Bild als Hintergrund für Handy und Computer.

Warum funktioniert es: Weil das Unterbewusstsein bildlich orientiert ist und nur positiv versteht. Und weil man sich eher zur Verwirklichung seiner Ziele einsetzt, wenn man sie sich täglich vor Augen führt. Warum gerade jetzt? Weil die Zeitqualität in den ersten zwei Februarwochen ideal dafür ist. Also ran an den Bastelkasten und los geht es. Was sich Eure Ziele für 2020?

Monatsvorschau Februar 2020

Während der Januar sehr unter der erdigen und schweren Qualität des Steinbocks stand, wird es im Februar nun sehr viel luftiger und leichter zugehen. Der Februar steht ganz im Zeichen des Wassermanns, und der Wassermann ist ein Freigeist ein Vordenker. und generell sehr menschenfreundlich. Gerade in der ersten Zeit, das heißt die ersten zwei Wochen des Februar, haben wir eine gute Qualität der Sterne um neue Dinge zu beginnen. Auch in diese zwei Wochen fällt der Neuanfang des chinesischen Jahres.

Wir befinden uns ab dem 25. Januar 2020 im Zeichen der Metall-Ratte. Die ist das erste Zeichen im chinesischen Jahreskreis, und wird als kreativ und ehrlich angesehen.

Die Metall-Ratte ist, vor allen Dingen auf wirtschaftlichen Wachstum und Glück ausgerichtet.

Aber zurück zur Zeitqualität des Wassermanns. In diesem Monat Februar steht an erster Stelle die Annäherung oder sogar die Verwirklichung unserer Träume. Kreatives und Begegnungen sind besonders begünstigt. In der ersten Woche hatten wir die Begegnung von Lilith, die dunkle Seite, die verwundete Seite der Weiblichkeit in uns. Und auf der anderen Seite von Chiron. Chiron ist der verwundete Heiler. So haben wir in der ersten Woche die Möglichkeit, sowohl Männer als auch Frauen, unsere verwundete weibliche dunkle Seite zu heilen. Da wir gerade von der weiblichen Seite sprechen. Die Venus tritt im Februar in das Sternzeichen Widder ein, das gibt uns viel Passion. Fantasie und einige Liebesabenteuer. In der ersten Monatshälfte können wir Projekte konkretisieren. Besonders produktiv sein, und Gleichgesinnte und Geschäftspartner finden, da der Wassermann vor allen Dingen auch für Verbindungen, Gesellschaften und neue Bekanntschaften steht.

Die nun folgenden Einsichten sind frei von der Astrologin Bettina Bettini übernommen: Wir gehen den Februar chronologisch durch:

Vom 1. Bis zum 3. Februar: Die Venus geht in Konjunktion mit Pluto. Das bedeutet Liebe Licht und Sicherheit, es ist Zeit für Seelennahrung in jeglicher Art. Zelebriert eure Beziehungen und schenkt euch gegenseitige Zuwendung. Partnerschaften lassen sich festigen und langfristige Investitionen und Finanzfragen gut regeln.

Ab dem 3. Februar steht der Merkur in den Fischen. Man hat ein Talent für die Poesie und wir finden die richtigen Worte für die Liebe. Sprache und Musik lassen die Liebe fließen.

Ab dem 5. Januar Februar ist der Merkur in Konjunktion mit Uranus. Das ist die perfekte Konstellation für ein Startup. Kreative Gedanken, zündende Ideen durchströmen den Kosmos. Fangt sie auf und setzt sie um!

Ab den 7. Februar haben wir Venus mit Chiron im Widder und das bedeutet den Frühlingssturm. Die Liebe zeigt sich von ihrer weiblichen eroberungslustigen Freien und wilden Seite. Große Liebes-Stürme können wir erwarten.

Ab dem 9. Februar haben wir den Vollmond im Löwen. Das ist die Freude pur! Dieser Löwe Vollmond ist ein klassischer Partylöwe. Andererseits zeigt er sich kraftvoll kreativ und mit Freude im Herzen. Ein ideales Wochenende,, um sich mit den Liebsten zu treffen und zu feiern.

Genau zur Hälfte vom Februar, also am 15.10.2020 steht der Merkur still und wird dann in den Fischen rückläufig bis zum 10. März. Das bedeutet Chaos. Nix kommt wie es erwartet wird, vielleicht wird es aber doch noch besser. Wer arbeiten muss, tut dies am besten mit Humor und viel Gelassenheit. Im besten Fall bringt uns der Merkur ein bereits abgeschriebenes Geschäft zurück. Ansonsten sorgt er für Kommunikationsprobleme, für Manipulation und Verwirrung, für mit Missverständnisse und unklare Machenschaften. SICHERT EURE DATEN, PRÜFT AUSGEHENDE NACHRICHTEN 2 MAL. Es ist nicht günstig, in dieser Zeit neue Verträge zu unterschreiben oder verlässliche Abmachungen zu treffen.

Ab den 23. Februar steht der Neumond in den Fischen. Jetzt reagieren wir besonders empfindlich auf Schwingungen und Stimmungen. Alles was wir zu uns nehmen, hat einen stärkeren Effekt auf unser Wesen, deshalb spielt es gerade in den Tagen rund um den Neumond eine große Rolle, achtsam unsere Seele den Geist und den Körper zu füttern.

Und 24 und 25. Februar gehen Sonne, Merkur und Mars in Konjunktion. Auch diese Tage nehmen die Kraft des Neumondes auf. Wer kann, lässt den Alltag hinter sich und tankt auf. Umgebe dich mit harmonischen Ambiente und Musik, Kunst und Literatur. Am 29. Februar, der letzte Tag im Februar; ein Schalttag, lässt uns mit bereits gedachten wieder aufwarten, allerdings nun mit neuen Strategien und Lösungen. Konstruktive Umstellung zum Besseren werden angestrebt. .

Prokastination oder Schieberitis… Sind wir nicht alle davon betroffen?

Da wir uns zur Zeit im Sternzeichen des Steinbocks befinden habe ich für euch ein Thema herausgesucht, was uns alle anbetrifft: Disziplin und Schieberitis auf Englisch Prokrastination. Eine Geschichte aus meinem wahren Leben: Mein Freund hat mir letztens einen Text über Prokastination gegeben und was habe ich ihm gesagt: „ Ja herzlichen Dank ich schaue mir das morgen an.“ 🙂 Das ist typisch für Schieberitis. Bist du auch ein Schieber? Ja natürlich, wenn du so bist wie 90% aller Menschen.

Hier kommen die drei Lieblingssätze des Schiebers:

1.) Ich hoffe, dass es so funktionieren wird.

2.) Ich wünschte die Dinge wären besser.

3.) Vielleicht wird es so klappen.

Also um das zusammenzufassen: Ich hoffe, ich wünschte, und vielleicht. Außerdem kann man die Menschen in zwei verschiedene Kategorien unterteilen. Das eine sind die Kritiker und das andere sind die Aktiven. Der Kritiker macht es sich sehr leicht. Er kritisiert andere ohne selbst jemals in Aktion zu kommen. der Aktive dagegen hat überhaupt keine Zeit, zu kritisieren: er ist viel zu beschäftigt, Lösungen zu finden. Interessanterweise ist der Aktive auch meist glücklicher.

Hier sind einige typische Verhaltensweisen der Schieberitis:

1.) Du bleibst in einen Job, obwohl du dich darin schon seit Jahren unwohl fühlst.

2.) Du bleibst in einer Beziehung, obwohl du schon seit Jahren weg möchtest.

3.) Du weigerst dich, an Beziehungsproblem, wie z.B. Problemen im sexuellen Bereich oder Ängsten zu arbeiten. Weil: Ich hoffe…Ich wünschte… und Vielleicht… (Naja, ihr wisst schon)

4.) Du schiebst die langweiligen Dingen weit weg, wie z.B. Staubwischen, Staubsaugen Abwaschen

5.) Du verhinderst ein wichtiges Gespräch oder eine Konfrontation mit einem Freund oder einer Autorität. Weil: Ich hoffe…Ich wünschte… und Vielleicht…

6.) Du bist zu feige, umzuziehen.

7.) Du schiebst die übliche Diät oder das Fittnessprogramm auf nächstes Jahr.

8.) Du benutzt Müdigkeit als Ausrede dafür, nicht anzufangen.

9.) Du verschiebst den längsten nötigen Besuch beim Arzt, weil du einfach Angst davor hast, was er entdecken könnte, und weil du dich dann mit der Realität deiner Krankheit beschäftigen müsstest.

10.) Du traust dich nicht, auf jemanden zu zugehen, den du wirklich magst, aus Angst vor Ablehnung.

Und hier natürlich auch einige Techniken um die Schieberitis zu überwinden.

1.) Treffe die Entscheidung, immer nur fünf Minuten am Stück zu leben, anstatt 3 Jahre im voraus zuplanen. Denke daran wie du die nächsten 5 Minuten verbringen möchtest und fange etwas an, was du schon lange Zeit verschoben hast.

2.) Frage dich selber: „Was ist das Schlimmste was mir passieren kann, wenn ich jetzt sofort mit dem anfange, was ich die ganze Zeit vor mir her geschoben habe. Die Antwort darauf ist normalerweise völlig nichtig und vermag dich sofort in die Aktion bringen.

3.) Gib dir selber einen bestimmten Zeitraum ( z.B. am Mittwoch Vormittag von 10:00 Uhr bis 10:15 Uhr), in welchem du dich nur dem widmest, was du vorher aufgeschoben hast. Du wirst herausfinden, dass 15 Minuten an konzentrierter Aktion meist wesentlich effektiver sind als du Dir vorgestellt hast.

4.) Höre jetzt auf zu rauchen, fange jetzt mit deiner Diät an, in diesem Moment. Höre jetzt auf zu trinken, lege jetzt dein Buch weg und mach genau einen Push-Up und beginne damit dein neues-Trainings Projekt. Das ist es, womit du dein Problem angehst: mit einer Aktion im hier und jetzt.

6.) Wenn jemand anfängt dich zu kritisieren, dann frage ihn: “ Meinst du wirklich, dass ich diese Kritik jetzt brauche?“ Oder wenn du dir eingestehst, dass du selber derjenige bist, der andere kritisiert, dann Frage die andere Person: “ Möchtest du diese Kritik wirklich hören?“. Das wird dir helfen, das Kritisieren yu lassen, und in die Aktion yu kommen.

7.) Eliminiere die Worte: Ich hoffe, ich wünschte, und vielleicht von deinem Vokabular. Ersetze diese durch :

– Ich hoffe die Dinge würden funktionieren. Ändere diesen Satz in: Ich werde dafür sorgen, das die Dinge funktionieren.

– Ändere: Ich wünschte, die Dinge wären besser. Zu einem: Ich werde die folgenden Dinge tun, damit die Dinge besser sind.

– Ändere: Vielleicht werde ich dort eines Tages sein. Zu: Ich werde dort eines Tages sein. 8.) Fang ein Tagebuch deiner eigenen Kritiksucht an. Schreibe es jedes Mal auf, wenn du kritisierst. Warum du kritisierst und wen du kritisierst. Das wird dich mit der Zeit so sehr nerven, dass du aufhören wirst, andere zu kritisieren und anfangen wirst, Deine Zeit mit wichtigen Dingen zu verbringen.

9.) Wenn andere in deine Schieberitis mit involviert sind, dann sei mutig und lade Sie zu einem gemeinsamen Gespräch ein. Habe den Mut, über deine eigenen Ängste zu sprechen. Indem du andere mit ein beziehst, um dir gegen die Schieberitis zu helfen, hast du einen wichtigen Verbündeten und ihr habt eine gemeinsame Arbeit vor euch. Du wirst sehen wie viel einfacher das funktioniert.

10.) Also wenn du möchtest dass die Welt sich ändert, dann hör auf dich darüber zu beschweren sondern fange einfach an etwas zu tun. Komme in die Aktion. Nur dann kann sich etwas ändern, vor allen Dingen dein eigenes Leben.

Monatsvorschau für Januar 2020

Monatsvorschau im Zeichen Steinbock
Wir befinden uns zur Zeit im Steinbock. Der Steinbock im Tarot ist, nicht erschrecken, die Karte des Teufels. Warum? Das Sternzeichen des Steinbocks steht unter der Regentschaft des Saturns. Steinböcke sind normalerweise sehr diszipliniert und sehr kontrolliert. Was sie sich in den Kopf setzen, das erreichen Sie auch. Was hat das Ganze jetzt mit der Karte des Teufels zu tun?

Ihr seht auf der Karte des Teufels den Baphometen, der unter sich zwei Figuren hat, die an seinem Thron angekettet sind. Der Teufel im Tarot steht für unsere negativen Eigenschaften und für unsere Schattenseiten. Der Teufel im Tarot ist sich seiner negativen Seiten sehr bewusst. Wenn der Teufel aufrecht liegt bedeutet das, dass er sich selber und seine Schattenseiten kontrollieren kann. Wenn der Teufel im Tarot umgekehrt erscheint, dann bedeutet das, dass man völlig außer Kontrolle ist. Was heißt das nun für uns für diesen Monat Januar? Zunächst einmal werden wir mit unseren dunklen Seiten konfrontiert. Und die Frage ist, ob wir diese Seiten dann kontrollieren können oder eben nicht. Vom Astrologischen her haben wir im Januar mehrere sehr interessante Konstellationen vor uns.

Vielleicht ist es euch auch so ergangen dass ihr ab dem 10. Januar eine ziemlich schwierige Zeit hattet, starke Träume vielleicht sogar Albträume. Im realen Leben eventuell Streits, Konfrontationen mit den dunklen Seiten einer jeden Persönlichkeit, und das liegt daran dass wir am 10. Januar nicht nur Vollmond hatten sondern sogar eine lunare Eclipse. Das bedeutet dass der Mond im Erdschatten ist (die Erde steht zwischen Sonne und Mond) und zum anderen, dass der Vollmond gegenüber einer Saturn-Pluto-Sonne-Merkur Konjunktion im Steinbock steht. Praktisch wirkt sich das so aus, dass sich das Weibliche und das Männliche in einer sehr angespannten Art gegenüberstehen. Der Mond steht im Krebs und der Mond herrscht im Krebs, der Saturn steht direkt gegenüber im Steinbock und herrscht im Steinbock. Der Mond ist ja weiblich und der Saturn ist ein sehr männlicher Planet. Es kann in diesen Zeiten starke Konfrontation zwischen dem typisch weiblichen und typisch männlichen Prinzip geben.

Am 12. Januar steht nun der Saturn in Konjunktion zum Pluto. Auf einem individuellen Niveau bedeutet die Saturn-Pluto Konjunktion dass wir gefragt werden, Eigenverantwortung für unsere negativen und Schattenseiten zu übernehmen dass wir auch gefragt werden unsere persönliche Kraft einzusetzen. Wir sollten aus unserem Leben das heraus schmeißen, was verdorben oder egoistisch ist bezüglich unserer Lebensziele.

Ab dem 16. Januar wird die ganze Sache etwas aufgelockert da Merkur in den Wassermann eintritt. Das sind gute Nachrichten, weil Merkur sich in einem Luftzeichen, was der Wassermann ist, sehr wohlfühlt. Die ganze Steinbock-Pluto Konstellation mit Saturn wird dadurch etwas aufgelockert .Wir bekommen ein Gefühl des Fließens und der Bewegung. Merkur im Wassermann ist rational und objektiv und dieser Aspekt wird uns Klarheit bringen und unsere Gedanken etwas zur Ruhe kommen lassen.

Am 18. Januar geht Merkur im Quadrat zu Uranus was aber nicht weiter schlimm ist, weil Uranus und Merkur sehr affin sind. Uranus ist sozusagen eine höhere Oktave vom Merkur und außerdem steht Uranus im Wassermann in seinem eigenen Haus. Das heißt, obwohl es ein spannungsgeladener Aspekt ist, bringt eine kleine Spannung uns doch ab und zu der Lösung näher. Am 20. Januar haben dann die Wassermänner ihren Geburtstag. Ab dem 20. Januar bekommen wir wirklich ein bisschen frische Luft von dieser ganzen schweren Steinbock Energie.

Ein sonniges Hallo aus La Palma 

Sonnige Grüße aus La Palma♡♡♡
#urlaub #entspannung #retreat #messenaturaysalud #fabiennefredrickson #boldheart #paris #lapalma #kizomba #salsa #azembora #tarottherapy #runen

a

Sonnige aber ungeschminkte Grüße aus La Palma. Ihr habt euch sicherlich schon gefragt warum ihr die ganze Zeit nichts von mir gehört habt. Das liegt daran dass der letzte Monat September doch sehr ereignisreich war. Zunächst hatte ich diesen wundervollen Retreat,der wirklich sehr schön gelungen war. An dieser Stelle möchte ich mich noch mal ganz herzlich bedanken bei den Teilnehmern, es war wirklich wunderschön. Dann war die Messe Natural y salud, die natürlich toll war aber auch sehr energiezehrend. Man kommt halt drei Tage lang nicht aus dem Reden heraus. Danach bin ich mit meiner Freundin Sabine nach Paris zum Boldheart Gathering gefahren. Das ist das Coaching von der Fabienne Fredrickson, der wir schon seit 7 Jahren folgen. Eine sehr interessante Erfahrung, kann ich jedem nur empfehlen. Und danach hatten wir einen Tanzkongress Azembora, da wurde Kizomba getanzt. Wie ihr alle vielleicht wisst, tanze ich sehr gerne : Salsa und Kizomba. Und ja, danach war ich so platt, dass ich Urlaub brauchte und jetzt bin ich hier auf La Palma zum Haus-Sitten. Es ist wirklich wunderschön hier. Wir haben kein Auto und wir sind im ganzen Tag auf der Finca und wandern und erholen und das ist auch dringend nötig. Ja, und ab dem 19. Oktober bin ich wieder da und ihr werdet dann viele Neuigkeiten von mir hören und sehen. Ich werde meine Facebook-Gruppe umbenennen von „Tarot lernen leicht gemacht“ auf ja, das weiß ich noch nicht so genau, aber einen Namen der alles umfasst was ich dort mache. Magie, spirituelles und den Schleier der Anderswelt lüften. Ich werde dann jede Woche ein Live Video senden wo ihr mir Fragen stellen könnt im Chat vorab, und ich diese Fragen dannmit den Karten oder Runen oder mit den Göttinnen-Karten mit den Engelkarten oder mit den Tarot-Karten beantworte. Außerdem gibt es natürlich Neuigkeiten zu meinem Tarot Kurs und zum einen Runenkurs und vieleviele neue spannende Aktionen. Ja ich freue mich auf Euch und bis dann! Sonnige Grüsse und Tschüss

https://www.facebook.com/amakis.anderswelt

Wochenvorschau vom 30.09. Bis 6.10.2019

Wochenvorschau für die Woche vom 30 September bis zum 6. Oktober 2019. Die ganze Woche steht unter dem Zeichen des Wagens. Das bedeutet, daß wir im Geiste und auch im Körper beweglich sein sollten. Für den Körper bedeutet das, dass wir uns sportlich betätigen sollen und den Hintern ein wenig von der Couch hoch zu hiefen. Im Geiste bedeutet das, dass wir uns über etwas klar werden und sich die Schleier lüften und das wir mehr Durchblick haben. Am Montag dem 30 September und Dienstag dem 1. Oktober steht der Mond im Sternzeichen Skorpion. Wir hängen ein wenig der Vergangenheit nach und sind aufgrund dessen etwas melancholisch. Ab Mittwoch dem 2. Oktober geht der Mond in das Sternzeichen Schütze über. Den Mittwoch und den Donnerstag über können wir viel Erfolg in der Arbeit verbuchen und in allem wo wir unsere Energie hineinsetzen. Ab Freitag dem 10. Oktober geht der Mond in das Sternzeichen Steinbock über. Das bedeutet dass wir das Einfache und Normale zu schätzen wissen. Auch ist es so, dass wir die Ernte erwarten von dem, was wir gesät haben. Die ganze Woche steht unter dem Zeichen des Wagens.

a

Tagesqualität für den 20.8.19

Tagesqualität für Dienstag den 20. August 2019.
Heute begleitet dich der König der Schwerter. Es kann sein, dass du von einem Arzt oder von einem Anwalt oder von einem älteren sehr charismatischen Herren einen guten Rat bekommst. Du bist selber dazu aufgerufen, deinen Verstand walten zu lassen und strategisch zu denken.

a